zurück –
LEONARDO-ZYKLUS
Musikszenarien
Der Leonardo-Zyklus von A.H.H. Suberg ist die kompositorische und musiktheatralisch Umsetzung historischer Texte von Leonardo da Vinci. Das Werk wird in Baden-Württemberg im E-Werk in Freiburg und im Tankturm/Betriebswerk Heidelberg zur Aufführung gebracht. Mit diesen Konzertveranstaltungen zum 500. Todesjahr, am 2. Mai 2019 in Freiburg, am 19. Oktober in Heidelbeerg, wird das Schaffen Leonardos gewürdigt und die Bedeutung seines Wirkens bis in die heutige Zeit reflektiert.

Im Zentrum der Konzerte stehen die weniger bekannten „Prophezeiungen“ Leonardos, die von einem international renommierten Solisten-Ensemble in Szene gesetzt werden. Ein besonderes Highlight ist die Uraufführung eines weiteren Zyklus-Elements. Begleitet werden die Veranstaltungen jeweils von einem Kurzvortrag von Richard Schindler und einer Einführung des Komponisten.

Countertenor (Daniel Gloger), Trompete und Alphorn (Paul Hübner), Schlagwerk 
(Olaf Tzschoppe) und elektronische Klänge, Live-Elektronik, Video (A.H.H. Suberg)
 
Autobahnpolizei Offenburg
Richard Schindler: Schuh (Modell: Seidenpapier)