ABHANDEN.GEKOMMEN
Vom täglichen Umgang mit Dingbildern.
Workshop und Vortrag von Richard Schindler. Galeria de Artă Contemporană und Muzeul National Brukenthal, Sibiu/Herrmannstadt (Rumänien) 2007
 
pol position
Wissen
Vorträge Tagungen Fortbildungen Publikationen
Die Freie Landesakademie Kunst ist als gemeinnützige GmbH eine (Weiter-) Bildungseinrichtung, die sich grundsätzlich an alle Interessierte wendet. Das Angebot richtet sich insbesondere an Mitarbeiter in zukunftsorientierten Wirtschaftsunternehmen, in Institutionen (an Lehrerinnen und Lehrer, Frühpädagoginnen und Frühpädagogen) und an Künstler, die als Künstler in sozialen Einrichtungen oder Wirtschaftsunternehmen tätig werden wollen.
 
ZWISCHEN KERN UND MANTEL
Fortbildung für Kernzeit-Betreuungskräfte
Amt für Schule und Bildung, Freiburg. 2012
 
BILD.BILDUNG
Schräge Vögel
Geführter Ausstellungsbesuch für Pädagogen der Früherziehung und Grundschule mit Rita Deschler, Bildhauerin. Geeignet für die Erweiterung eigener ästhtischer Wahrnehmung im professionellen Alltag von Pädagogen. Kunstverein Freiburg 2007
 
TISCHLEIN DECK DICH!
Workshop zur Teambildung
Ganztägiger künstlerischer Workshop mit Rita Deschler zur Teambildung für die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im 1. Lehrjahr im Hotel Kreuz, Glottertal, 2004. Der Tisch ist mehr als nur ein Möbelstück. Er ist ein Ort, der sich stets wandelt und an dem sich viel ereignet. Es kommt darauf an, wie dies geschieht. Wir werden uns diesem Betrachtungsinhalt im Gespräch und künstlerischen Übungen gemeinsam nähern.
 
SCHLAGLICHTER BILDNERISCHER SOZIALRAUMANALYSE.
Künstlerische Interventionen in Unternehmen und sozialen Einrichtungen.
Workshop mit Richard Schindler Hochschule für Gestaltung u. Kunst Basel, Wirtschaftswoche Februar 2011. Jenseits traditioneller künstlerischer Handlungsfelder sind Künstler heute besonders an einem wissenschaftlichen und forschungsorientierten Umfeld interessiert. Die Bereiche Wirtschaft und Soziales scheinen zweitrangig. Dennoch eröffnen sich gerade in diesen Gesellschaftsbereichen Möglichkeiten künstlerisch zu arbeiten.
 
ZWISCHEN KERN UND MANTEL II
Fortbildung für Kernzeit-Betreuungskräfte
Amt für Schule und Bildung, Freiburg. 2013
 
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Dingpraktiken I. Über den kreativen Umgang mit Dingen im Alltag
Ein Seminar an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit dem Institut für Soziologie. In ethnografischen Streifzügen durch die Stadt wurden 2014 konkrete Praktiken mit Dingen entdeckt und (fotografisch) dokumentiert und bildkünstlerisch analysiert.
 
DINGPRAKTIKEN II
Vom Umgang mit Dingbildern im Kontext von Heldenverehrung und Opfergedenken – Beispiel Freiburg
Eine Kooperation des Instituts für Visual Profiling (Richard Schindler) an der Freien Landesakademie Kunst mit dem Fach Soziologie der Philosphischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Tobias Schelchtriemen im Sommersemester 2015.
 
STADT VERSTEHEN.
Alltägliche Handlungspraktiken im urbanen Raum
Seminarvortrag und Workshop 2015 am Kunstgeschichtlichen Institut der Albert-Ludwigs-Universität im Rahmen des Seminarangebots von Margarita Augustin: Neue künstlerische Strategien in urbanen Räumen.